Horst-Hans Bäcker, Dirigent


baecker1Der 1959 in Bukarest (Rumänien) geborene Dirigent Horst-Hans Bäcker erhielt im Alter von fünf Jahren den ersten Klavierunterricht bei Tamas Vesmas. Im Sommer 1973 verließ Bäcker mit seinen Eltern Rumänien und kam nach Deutschland wo er ab 1981 Komposition bei Professor Ludwig Werner Weiand an der Hochschule in Wuppertal studierte.
Die folgende Ausbildungsphase verbrachte Bäcker zwischen 1983 und 1986 am Mozarteumin Salzburg, wo er Komposition bei Professor Gyula Horvath, Ensembleleitung bei Professor Kurt Prestel und Aufführungs-praxis Alter Musik bei Professor Nikolaus Harnoncourt studierte.
Bäcker gründete 1984 das Salzburger Vokalensemble und leitete den Kammerchor bis zu seinem Weggang aus Salzburg.

Die abschließende Ausbildung in Komposition erhielt Bäcker in den Jahren 1986 bis 1989 bei Professor Jürg Baur an der Musikhochschule Rheinland in Köln.
Seit seiner Zeit an der Hochschule in Köln erhält Bäcker Kompositionsaufträge von Musikern und Kammer-Ensembles aus der ganzen Welt.
Darüber hinaus hat er im Auftrag einiger europäischer Städte Musik zu besonderen Anlässen komponiert. Mit seiner Komposition “Aus der Tiefe ruf ich, Herr, zu Dir” war Bäcker Preis-träger beim Kompositionswettbewerb De Profundis in Köln.
1996 gründete Horst-Hans Bäcker ein Symphonieorchester aus dem zwei Jahre später das Orchester Internationale Philharmonie hervorging und zu dessen Chefdirigent er zur gleichen Zeit bestellt wurde.
Regelmäßige Gastdirigate führen ihn u. a. zu der Philharmonie Banatul in Temeswar, der Philharmonie Moldova in Iasi, zu den Philharmonien Oradea, Hermannstadt und Craiova in Rumänien, zum Nordungarischen Symphonieorchester in Ungarn und zum Chor und Orchester der Camerata Antiqua de Curitiba (Brasilien).
Unter den zahlreichen Solisten, mit denen Bäcker zusammengearbeitet hat, sind einige dauerhafte musikalische Partnerschaften entstanden, unter anderen mit der rumänischen Geigerin Christina Anghelescu und den Geigern Bogdan Dragus und Ion Mazur, mit der kanadischen Gitarristin Dale Kavanagh, dem deutsch-kanadischen Amadeus Guitar Duo und dem britischen Gitarrenduo Eden-Stell sowie mit den Pianisten Adrian Stoica und Tamas Vesmas.
Horst-Hans Bäckers CD SPANISH NIGHT mit Joaquin Rodrigos Konzerten für 1, 2 und 4 Gitarren und Orchester wurde von der Kritik begeistert aufgenommen.
Seit 2003 ist Horst-Hans Bäcker ständiger Gastdirigent der Staatsphilharmonie Arad in Rumänien. Mit diesem Orchester hat er im Juni 2003 die CD Panflöte und Orchester - Berühmte Opernarien aufgenommen, bei der als Solist Gheorghe Zamfir zu hören ist. Im gleichen Monat erfolgte die Einspielung der CD SPANISH NIGHT II mit Werken von Zamfir, Garcia, Bäcker und Rodrigo und den Solisten Gheorghe Zamfir, Panflöte sowie Dale
Kavanagh und Thomas Kirchhoff, Gitarre.