MS1313CD 1400x1400Panflöte und Gitarre

mit
Matthias Schlubeck, Panflöte
Eva Beneke, Gitarre

Best.-Nr.: MS1313CD
Aufgenommen im Studio panofon
erschienen: 2013

{tab Bezugsquellen}

Diese Aufnahme ist über folgende Links erhältlich:
(Hörbeispiele finden Sie bei den Downloadlinks von itunes und Amazon) 

als CD
panflute-shop Amazon
logo panfluteshop link
als Download / Stream  
itunes  Amazon 
 

download:

Stream über
Apple Music:

{tab Titelliste}

Titel:

Franz Schubert (1797-1828) / Theobald Böhm (1794-1881)
Ständchen

John Dowland (1563-1626)
Can she excuse
Time stands still
Come again
A Fancy (Gitarre solo)
I saw My Lady weep

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Venezianisches Gondellied
aus: "Lieder ohne Worte"

Mauro Giuliani (1781-1829)
Serenade op. 127 für Flöte und Gitarre
Maestoso - Minuetto/Trio - Tema con Variationi - Rondo

Claudio Riffero (*1954)
Preghiera alla Luna - Notturno

Gustav Gunsenheimer (*1934)
Sonate Nr. 1 für Altblockföte und Gitarre
Allegro - Adagio - Presto

Klezmer-Improvistionen (als Gast: Andreas Kneipp, Kontrabass)
Blessing Nigun(Jerry Sperling)
Hora(Trad.)
Bulgar, Freilach (Henry Weinstein)

{tab Mitwirkende}

Matthias Schlubeck, PanflöteMatthias Schlubeck gilt weltweit als einer der führenden Panflötisten und hat sich besonders im Bereich der Interpretation Klassischer Musik auf der Panflöte einen Namen gemacht.
Er ist in Deutschland der erste Musiker mit einem Hochschulabschluß im Fach Panflöte. An der Musikhochschule Wuppertal begann er 1991 als Jungstudent bei Prof. Manfredo Zimmermann und schloß dort sein Studium 1998 mit dem Konzertexamen ab.

Neben dem Hochschulstudium erhielt Schlubeck außerdem Unterricht bei rumänischen Panflötenlegenden wie Damian Luca und Gheorghe Zamfir.

Der 1973 in Wuppertal geborene Schlubeck erhielt bereits im Alter von 6 Jahren seinen ersten Panflötenunterricht bei Erich zur Eck und ist mit diesem selten gespielten Instrument aufgewachsen. Bereits als zwölfjähriger wurde er vom französischen Panflötisten Jean-Claude Mara gefördert und gab im Alter von 15 Jahren seine ersten Konzerte.

Mittlerweile hat der Panflötenvirtuose in mehr als 25 Jahren über 1500 Konzerte in Kirchen und Konzertsälen gegeben. Konzertreisen führten ihn in das europäische Ausland, in die USA, nach Lateinamerika und Australien.

In seinen meistens von ihm selber moderierten Konzerten bietet Schlubeck abwechslungsreiche Programme in einer Vielzahl von verschiedenen Kombinationen.

Neben den zahlreichen Duobesetzungen konzertiert er auch als Solist mit Kammerensembles oder großen Orchesterbesetzungen.

2018 hat Schlubeck sein dreizehntes Album veröffentlicht. Er wirkte bei zahlreichen Rundfunk- und Fernsehproduktionen mit (WDR, ZDF, SWR. MDR u.a.).

 

eva beneke press 2 V1

Die Gitarristin Eva Beneke ist eine gefragte Solistin, Kammermusikerin, Arrangeurin und Pädagogin. 

Die Berlinerin erhielt ihr Diplom an der UdK Berlin bei Prof. Martin Rennert, gefolgt vom Konzertexamen in der Meisterklasse von Prof. Thomas Müller-Pering in Weimar. Als mehrfache Preisträgerin bei internationalen Wettbewerben folgt sie seither weltweiten Konzertengagements. 

Bisherige musikalische Höhepunkte waren Engagements bei den Musikfestspielen Mecklenburg-Vorpommern (2005), mit dem Deutschen Symphonie Orchester unter Kent Nagano in Berlin, Bonn, Wien und Los Angeles, als Begleiterin der Sängerin Carrie Underwood bei den American Country Music Awards in Las Vegas (2010), sowie Einladungen zu Festivals in China, Peru, Mexico, Litauen, den USA und Kanada.

Ihre Kompositionen und Arrangements wurden beim Clearnote-Verlag und im Soundboard-Magazin veröffentlicht.

Auf ihrer zweiten CD „In Dulci Jubilo - A Classical Guitar Christmas“ (2012) ist Eva Beneke sowohl solistisch als auch im Duo mit Scott Tennant vom Los Angeles Guitar Quartet zu hören.

Im Frühjahr 2016 hat sie gemeinsam mit der Spanischen Mezzosopranistin Nerea Berraondo eine Gesamteinspielung der Werke Fernando Sors für Gesang und Gitarre aufgenommen, welche in Kürze beim renommierten Klassik-Label Naxos erscheinen wird.

Seit 2012 unterrichtet Eva Beneke eine eigene Gitarrenklasse an der Musikhochschule in Saint Paul, Minnesota. Im selben Jahr erhielt sie einen Doktortitel der University of Southern California in Los Angeles.

Ebenfalls 2012 begann sie die musikalische Zusammenarbeit mit dem Panflötisten Matthias Schlubeck. 2013 erschien die gemeinsame CD „Panflöte und Gitarre“.

{/tabs}